Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her

Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her. Dieser Spruch ist wohl schon so alt wie die Menschheit. Gefühlt zumindest. Bei meinen Recherchen im Internet kann anscheinend keiner so recht sagen wer der ursprüngliche Verfasser dieses Spruches ist. Einige schreiben es Goethe zu. Eigentlich ist es auch egal woher der Spruch kommt.

Dieser Spruch hat sehr vielen Menschen in schweren Zeiten weiter geholfen. Mich mit eingeschlossen. In Zeiten in denen ich mit dem „Rücken zur Wand“ stand und nicht mehr weiter wusste ob und wie es überhaupt weiter geht. Als die ganze Welt gegen mich zu sein schien und alles ausweglos zu sein schien.

Als ich mich schließlich mit dem schlimmsten abgefunden hatte, und innerlich wieder zur Ruhe kam, da fiel mir plötzlich wieder dieser Spruch ein, den ich in der Kindheit oft gehört habe. Wenn du denkst es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her. Und ich wartete. Ohne Erwartungen. In den nächsten Momenten sprang mir die Erkenntnis wie ein Toast ins Gesicht. Ich wusste sofort was zu tun ist.

Ihr kennt diese Situation bestimmt auch. Wenn Ihr liebe Leser so eine Situation auch erlebt habt, schreibt sie gerne in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar