Ein Hund names Money

[asa tpl=“rpwm-image“]3936135495[/asa]

Ein Hund namens Money erzählt auf sehr unterhaltsame und spannende Weise die Geschichte eines kleinen Mädchens die Kira heisst. Kira findet eines Tages einen verletzten Hund, einen Labrador und nimmt ihn mit zu sich. Schnell stellt sich heraus dass der Hund sprechen kann und ihr aus Dankbarkeit für Ihre Hilfe den Umgang mit Geld lehrt. So lag es sehr nahe dass sie ihm den Namen Money gab.

Das Buch ist nicht nur für Kinder. Auch ich als erwachsender habe das Buch mit Begeisterung gelesen und kann es sehr empfehlen. Bodo Schäfer beschreibt in diesem Buch im Prinzip Methoden, die er in seinen anderen Büchern auch schon ausführlich beschrieben hat. Der Unterschied ist, dass dir trockenen Finanzthemen sehr kindgerecht erklärt sind.

Besonders gut gefallen hat mir der Teil in dem es um Aktien geht. Da unterhalten sich die Kinder über das Thema, und merken erst so richtig dass sie gar nicht genau erklären können was genau Aktien sind. Money erklärte den Kindern auf spielerische Art was Aktien sind, und wie die Börse funktioniert.

Im Laufe der Geschichte lernt sie Herrn. Goldstern kennen, der ihr Interesse an Finanzen schnell erkennt. Er freut sich über Kira’s Begeisterung für die Finanzwelt, und gibt ihr viele weitere Wertvolle Tipps wie sie ihr Geld gewinnbringend vermehren kann. Wenn  man in der Thematik nicht so drin steckt, kann man sogar als Erwachsener von dem Buch noch viel lernen.

[asa tpl=“rpwm-book“]3936135495[/asa]

Dieses Buch ist auch als Hörbuch erhältlich:

[asa tpl=“rpwm-audio“]3936135665[/asa]

Ein Hund names Money ist in meinen Augen ein gelungenes Werk. Von der Art Bücher sollte es viel mehr geben. Es gibt auch noch eine Fortsetzung:

Kira und der Kern des Donut – Die Fortsetzung

[asa tpl=“rpwm-image“]393613524X[/asa]

Kira und der Kern des Donut ist die Fortsetzung von Ein Hund names Money. Nachdem sie von Money und Herrn Goldstern viel über Geld gelernt hatte, geht die Reise in diesem Buch bis nach Amerika.

Wenn man Bodo Schäfer’s andere Bücher gelesen hat, erkennt man schnell die Parallelen zu Kira’s Geschichte. Schäfer ist in jungen Jahren ja auch nach Amerika gegangen und hat durch Deutsch unterrichten sein Geld verdient. Und so ist es naheliegend dass auch Kira, wie der Erschöpfer der Geschichte auch, vor einer großen Menschenmenge einen Vortrag hält.

Auch diese Fortsetzung von Ein Hund namens Money liest sich sehr gut und unterhaltsam. Es fließen viel Lebenserfahrung des Autors mit ein. Und selbst konnte ich auch viel beim Lesen mitnehmen und umsetzen.

[asa tpl=“rpwm-book“]393613524X[/asa]

Dieses Buch ist auch als Hörbuch erhältlich:

[asa tpl=“rpwm-audio“]3936135657[/asa]

Schreibe einen Kommentar